Pkwteile

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sportliche Fahrweisse

  1. #1

    Fährt: Mazda 6GH Kombi Sportline 136 KW, Bj. 2009
    Dabei seit
    09/2012
    Ort
    Ost-Thüringen
    Beiträge
    41

    Sportliche Fahrweisse

    In den diversen Foren,sowie auch in Autozeitschriften wird immer wieder der Begriff ,,sportliche Fahrweisse,, verwendet. Da ja in den letzten Jahren der Begriff ,,sportlich,, in allen möglichen ( und unmöglichen) Zusammenhängen auftaucht, würde es mich mal interressieren, was ihr unter,, sportlicher Fahrweisse ,, versteht, bzw. wie ihr diese definiert.
    Bodo

  2. #2
    Avatar von MoersM3
    Fährt: Mazda 3 BL, Bj. 2011
    Dabei seit
    10/2013
    Ort
    Moers
    Beiträge
    40
    Ich verstehe unter sportliche Fahrweise:

    -beschleunigen bis in hohe Drehzahlbereiche (Benziner 4500-6500, Diesel 4000-5000)
    -Geschwindigkeiten auf der Autobahn über 150 km/h
    -hohe Kurvengeschwindigkeiten


  3. #3

    Fährt: Mazda 6GH Kombi Sportline 136 KW, Bj. 2009
    Dabei seit
    09/2012
    Ort
    Ost-Thüringen
    Beiträge
    41
    Hallöschen

    Anscheinend gibt es unter den Mazdafahrern nur wenige , welche das Potenzial ihres Autos ausnutzen. Es scheint, als die etwas defensivere, spritsparende Fahrweisse bevorzugt wird. Prima!
    Natürlich ist all dies eine Ansichtsache und hängt ja wohl auch mit dem Alterdes Fahrers und der zur Verfügung stehenden Motorisiierung ab.
    Letzlich ist eine Limousiene oder ein Kombi, auch wenn er ,,Sportkombi,, hesst, ja kein Sportwagen...
    Bodo

  4. #4

    Fährt:
    Dabei seit
    11/2013
    Beiträge
    3
    Für mich bedeutet sportliche Fahrweise:

    -in hohen Drehzahlbereichen fahren
    -schnellere Spurwechsel
    -hohe Kurvengeschwindigkeiten
    -erhöhter Verbrauch (aber egal)

  5. #5

    Fährt:
    Dabei seit
    04/2014
    Beiträge
    3
    Aufjedenfall ist es ein interessantes Thema. Mich würde aber jetzt auch interessieren, welche Eigenschaften beim sportlichen Fahrstil nun ausschlaggebend sind.

    mfg
    Maik

  6. #6
    Avatar von Lars85
    Fährt: MX-5, Bj. 2000
    Dabei seit
    04/2014
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    13
    also unter sportlichem fahren verstehe ich:

    - etwas schneller in die kurve zu fahren
    - aus der kurz raus zu beschleunigen
    - auf der autobahn links zu fahren
    - ...

    aber natürlich ist das ein dehnbarer begriff und jeder versteht unter einer sportlichen fahrweise etwas anderes

  7. #7

    Fährt:
    Dabei seit
    04/2016
    Beiträge
    3

    Zügig aber nicht Rassen!

    Ich verstehe unter Sportliche Fahrweise.
    -Flott von der stelle, ohne Kavallierstart u. Motor ausdrehen!
    -Autobahn Richtgeschwindigkeit! 130. Bei freier Strecker so schnell wer will.
    -Richtig Gasgeben! Bei Saugern gleichmäßig Gaspedal durchdrücken. Das Drauflatschen mögen viele Sauger nicht, die verschlucken sich in den ersten paar sek. Bei Turbo-Motoren ist es egal! Drauf der Rest macht der Turbo. Böse Zungen behaupten Turbo Motoren sind für Ungeübte Füße.
    - Auch bei flotter Fahrweise Rücksichtsvoll fahren. Es gibt genügend Idioten, die meinen ein Lebensverneindedes Überholmanöver durchführen zu müssen.
    -Auf Kurvenrecher Strecke auch mal GTIler oder Jaguar F-Type Fahrer ärgern. Aber bitte nur wer auch Erfahrung im Rennsport hat. Die Normalfahrer sollten sich zurück halten.
    -Auch für mich gilt, will ich die Sau raus lassen gehe ich zum Slalomrennen.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Sportliche Fahrweisse

Lesezeichen