Hi Mazda-Gemeinde, fahre seit 5,5 J. M5 Diesel 143 ps, ca. 20tsd pro Jahr, seit 1 Jahr extreme DPF Probleme. Alle 500 km DPF Kontrolllampe, keine Regenation auch nicht auf Autobahn, 4mal durchbrennen, 1mal Filter Ausbau nach Köln geschickt und gereinigt. Einsptritztpumpe dann Düsen, jetzt "Brücke" (Metallrohr) (zwischen Pumpe und Düsen was das auch ist?) ersetzt. Kosten in 1 Jahr über 5.000 Euro. Mazda Werkstatt hat keine Ahnung wo, was, wie sie suchen sollen, nach dem Prinzip fahren und mal sehen was als nächsten kaputt geht. Tip vom Meister verkaufen und neuen Mazda Benziner kaufen! Fahre selber auf der Arbeit T5 VW nur Kurzstrecke (Stadt) DPF Lämpchen geht alle 2 Tage an, kurz auf die Autobahn 10 min. 2.500 U/min alles klar sauber. Bei meinen M5 ging DPF Lämpchen schon auf der AB nach 2 Std. Fahrt an, dann die Motorlampe, halten und ADAC. Eine unendliche Geschichte. Bin jetzt am Überleben den 6 als Kombi oder CX5 beie als Benziner 165 PS, der tatsächliche Verbrauch würde mich interessieren. Ansonsten war ich mit meinen M5 zufrieden vorallem vom Motor (Laufruhe, Durchzug). Gruß aus Rheinland!