Pkwteile

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Unterboden konservieren

  1. #1

    Fährt: Mazda 5, Bj. 2006
    Mein Durchschnittsverbrauch
    Dabei seit
    05/2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    96

    Unterboden konservieren

    Hallo Mazdafreunde.

    Ich würde gern mal wissen, ob ihr vor dem Winter etwas an euren Autos unternehmt, um dem Rostbefall durch Streusalz entgegen zu wirken.

    Ich habe schon leichten Rost unten und würde das gern aufhalten.

    Was macht ihr vorm Winter, um euren Unterboden zu konservieren?

  2. #2
    Avatar von Matschbirne
    Fährt: 323F, Bj. 1994
    Dabei seit
    08/2011
    Beiträge
    226
    Wie? Rost schon nach fünf Jahren beim Mazda5?
    Aber im Ernst. Früher hat man die Autos schon vorm ersten Losfahren nachkonserviert. Heute macht man das leider nicht mehr, sollte man aber! Meinen habe ich mir dieses Jahr zum ersten mal richtig vorgenommen. Da wo der Unterbodenschutz aufgebrochen ist, die Stellen entrostet, Lack drauf und Unterbodenschutz ran. War eigentlich schon zu spät, aber ich hab es auch lange genug vor mich hingeschoben.

    Gruß


  3. #3

    Fährt: Mazda RX-8 Revolution, Bj. 2004
    Dabei seit
    10/2011
    Beiträge
    9
    Auf jeden Fall auch die Unterbodenwäsche nach der Salzerei nicht vergessen...die ist auch sehr wichtig

  4. #4
    Avatar von Matze
    Fährt: Mazda Axela BK Stufenheck, Bj. 2007
    Dabei seit
    05/2011
    Beiträge
    110

    Mike Sanders Korrosionsschutzfett

    Nachdem ich über 15 Jahre lange meine Autos immer mit Hohlraumkonservierung behandelt hatte und es NICHT länger als ein Jahr vor Rost schützte, bin ich auf Fett umgestiegen.

    Ich schwöre auf das Zeug:

    MIKE SANDER'S Korrosionsschutzfett 4 kg Mike Sander`s Korrosionschutzfett kann sowohl als Hohlraumschutz als auch als Unterbodenschutz verwendet werden. Leichten Rost kann das Korrosionsschutzfett gut versiegeln und konservieren; bei stärkerem Rost, oder wenn Sie ganz sicher gehen wollen, empfiehlt es sich in Hohlräumen vorher mit Fertan zu entrosten. Am Unterboden reicht meist das mechanische Entfernen des gröbsten Rost aus. EIGENSCHAFTEN: In beiden Fällen (Hohlraum/Unterboden) kommt die Langzeitkriechwirkung zum tragen, d.h. im Sommer bei höheren Temperaturen verflüssigt sich das Fett ein wenig und kriecht weiter in Bereiche, die man bei der Verarbeitung nicht erreicht hat bzw. erreichen konnte, also z.B. Blechfalze, Schweißnähte usw. Allerdings hat die Langzeitkriechwirkung einen kleinen Nachteil: Das Fett wandert mit der Zeit auch aus den Wasserablauflöchern (z.B. der Türen) heraus (richtiges Tropfen ist sehr selten) und ist dann auch außen am Fahrzeug zu sehen. Diese Spuren lassen sich aber leicht mit einem fettlösenden Mittel entfernen. (Spätestens jetzt ist man aber von der Kriechwirkung überzeugt). Das Fett muss im Hohlraum nicht regelmäßig erneuert werden.

    http://www.amazon.de/Mike-Sanders-Ko...dp/B002VDAPLI/

    Ist ein bisschen doof zu verarbeiten aber ich habs inzwischen ganz gut raus.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Unterboden konservieren

Lesezeichen