Pkwteile

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mazda Diesel - wie geht Ihr dieses Problem an?

  1. #1

    Fährt: Mazda 6GH Kombi Sportline 136 KW, Bj. 2009
    Dabei seit
    09/2012
    Ort
    Ost-Thüringen
    Beiträge
    41

    Mazda Diesel - wie geht Ihr dieses Problem an?

    Da ich bisher in Internet nichts zu diesen Thema gefunden habe, mal die Frage an Euch. Wie geht Ihr mit den Abgasproblem bei den älteren Dieseln um. Ich fahre einen Sportkombi mit den 2,2 l Motor von 2009.
    Da Euro 4 - Baujahr 2009, wäre ich von einem Fahrverbot in den grossen Städten betroht In den Medien wird nur über die deutschen Hersteller und ihre Submarken berichtet. Von den Importfahrzeugen wie Honda, Mazda, Toyota oder Jaguar - mit dem Peugot- Diesel ist nichts zu hören
    Gerade die japanischen Hersteller haben doch nur Dieselmotoren in den PKW gebaut, weil in Europa, speziell in Deutschland, derartige Motoren gefordert wurden und werde.( Politik und die ,,Fachzeitschriften,, )Auch heute werden noch über 40 % Diesel-PKW,s im Monat zugelassen.
    Benziner waren in den oberen Leistungsklassen (150 -240 PS ) schlecht an den Mann/ Frau zu bringen,
    vor allen wegen der Lobgesänge der Medien über die TDI Motoren von VW.
    Nun stehen wir mit unseren,,alten Ölbrenner,, als die Schmutzfinken der Nation da.
    Was mich persönlich wundert, das auch von den japanischen Herstellern wie auch den Importeuren nur schweigen angesagt ist.
    Konkret, wird es Software - Updates geben oder eine Hardwarelösung - bezahlen müsste die in diesen Fall nicht der Hersteller oder der Kunde. Aus oben angeführten Gründen wäre die Politik in der Pflicht!

    Bodo

  2. #2

    Fährt: Mazda 3 BM, Bj. 2017
    Dabei seit
    07/2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2

    Euro vier....

    fällt laut diversen Medien berichten ja bereits in den Bereich wo die Verschrottungsprämien der diversen Hersteller greifen. Kurzum die alten Stinker müssen verschrottet werden und nicht Nachgerüstet oder geupdadet. Ganz Ehrlich ein Baujahr 2009 gehört von der Strasse und ist einzustampfen. An diesen Aussagen kann man auch gut ablesen wie abgehoben Autoindustrie und Politiker die das unterstützen mittlerweile sind. Der Dumme ist natürlich der Besitzer eines solchen Autos das plötzlich Richtung unverkäuflich und Wertlos geht was ja genaugenommen einer Enteignung bzw. der fahrlässigen Vernichtung von Vermögen gleichkommt.


  3. #3

    Fährt: Mazda, Bj. 2007
    Dabei seit
    02/2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1
    Ich fahre Mazda , und hate keine probleme

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Passt dieses Bedienteil in meinen 626 Bj.1996 Hatchback??
    Von 626Driver im Forum Mazda 6 Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 22:18
  2. Mazda 2 DY Diesel, Problem Warmstart
    Von thomasghost im Forum Mazda 2 Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 11:24
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 17:28
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 13:18
  5. Mazda 6 Diesel, Bj. 2003 geht aus und Leerlauf schwankt
    Von forelle im Forum Mazda 6 Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 00:22

Lesezeichen für Mazda Diesel - wie geht Ihr dieses Problem an?

Lesezeichen