Da ich bisher in Internet nichts zu diesen Thema gefunden habe, mal die Frage an Euch. Wie geht Ihr mit den Abgasproblem bei den älteren Dieseln um. Ich fahre einen Sportkombi mit den 2,2 l Motor von 2009.
Da Euro 4 - Baujahr 2009, wäre ich von einem Fahrverbot in den grossen Städten betroht In den Medien wird nur über die deutschen Hersteller und ihre Submarken berichtet. Von den Importfahrzeugen wie Honda, Mazda, Toyota oder Jaguar - mit dem Peugot- Diesel ist nichts zu hören
Gerade die japanischen Hersteller haben doch nur Dieselmotoren in den PKW gebaut, weil in Europa, speziell in Deutschland, derartige Motoren gefordert wurden und werde.( Politik und die ,,Fachzeitschriften,, )Auch heute werden noch über 40 % Diesel-PKW,s im Monat zugelassen.
Benziner waren in den oberen Leistungsklassen (150 -240 PS ) schlecht an den Mann/ Frau zu bringen,
vor allen wegen der Lobgesänge der Medien über die TDI Motoren von VW.
Nun stehen wir mit unseren,,alten Ölbrenner,, als die Schmutzfinken der Nation da.
Was mich persönlich wundert, das auch von den japanischen Herstellern wie auch den Importeuren nur schweigen angesagt ist.
Konkret, wird es Software - Updates geben oder eine Hardwarelösung - bezahlen müsste die in diesen Fall nicht der Hersteller oder der Kunde. Aus oben angeführten Gründen wäre die Politik in der Pflicht!

Bodo