Pkwteile

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: HIlFE! 626, 27Jahre, Stoßdämpfer ausgerissen. Was nun?!

  1. #1

    Fährt:
    Dabei seit
    08/2013
    Beiträge
    4

    HIlFE! 626, 27Jahre, Stoßdämpfer ausgerissen. Was nun?!

    Hallo liebe Mazdafans!

    Ich brauche euren Rat bzw eure Hilfe. Mein Mazda 626 GD, ist Baujahr 1990. Er ist mein erstes Auto und ich hänge sehr an ihm.
    Bisher gab es nie großartige Probleme, doch diesmal hat es mein Auto erwischt.
    Beim TÜV Termin wurde das Auto auf die Bühne gehoben, es gab einen lauten Knall und der hintere rechte Stoßdämpfer verabschiedete sich. Mit ihm natürlich auch die Querlenker.
    Meine Werkstatt meint, dass es diese Teile nur noch original bei Mazda gibt und dies natürlich teuer wird.

    Insgesamt, mit TÜV, ausbessern kleinerer Roststellen, der Reperatur und Bremsen gängig machen, lande ich bei 2200€.

    Haltet ihr das für einen realistischen Preis? Hat jemand vielleicht eine Alternative?

    Jeder Rat oder Vorschlag wird gerne angenommen.

    Vielen Dank! Viele Grüße, Sabrina

  2. #2

    Fährt: Astra F
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    chemnitz
    Beiträge
    29
    Wo ist er ausgerissen...unten oder oben. Unten kann ich mit theoretisch nicht vorstellen,ist doch alles massiv....außer die Schrauben geben nach. Oben schon eher,dann ist die Frage,hat das Domlager nachgegeben oder das Blech vom Dom wegen Rost....oder gar nur der Dämpfer,dann war aber ziemlich fertig.
    Also,wenn möglich wäre ein Bild nicht schlecht oder wenigstens eine genaue Beschreibung. Querlenker und Stoßdämpfer/Domlager erneuern ist kein Hexenwerk und sollte rein vom Material so bei 300€ liegen,solltest du neue Schrauben für den Stoßdämpfer brauchen,da hab ich noch welche da. Wenn es nun doch am Blech liegt,wirds schon schwieriger...und teurer. Sofern du das nicht selber kannst,braucht es jemanden der das kann....aber nicht nur Schweißen sonder auch Blech anfertigen.


  3. #3

    Fährt: Mazda 626 GD / AMC Eagle SX/4 Sport, Bj. 1990
    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    10
    Ich hab den Gleichen 626 GD 90ger und der letzte Dreieckslenker den ich auf Ebay gekauft hab hat 30€ gekostet, Stoßdämpfer giebts dort passende für 60€ der Satz.
    Original Hat zumindest unser Mazda Hauptimportör in Österreich fast keine teile mehr für den Wagen da musste ich ganz schön suchen.

    Dreieckslenker:
    https://www.ebay.at/itm/SRL-Querlenk...AAAOSwQm9ZziuR

    Stoßdämpfer (von Bilstein weil die einfach gut sind)
    https://www.ebay.at/itm/Bilstein-B4-...cAAOSwUuFWxiHj

  4. #4

    Fährt: Astra F
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    chemnitz
    Beiträge
    29
    Es geht ja um die HA ...dort gibt es jeder Seite einen vorderen und hinteren QL,dazu müssen meist die Koppelstangen erneuert werden und wenn noch nicht gemacht sind meist auch die Längslenker fällig. Dabei sind die Schrauben meist das grösste Problem,die gehen meist nicht auf oder nur ganz schwer und Ersatz ist teuer.

  5. #5

    Fährt: Mazda 626 GD / AMC Eagle SX/4 Sport, Bj. 1990
    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Graz
    Beiträge
    10
    Querlenker:
    https://www.ebay.at/itm/SRL-Querlenk...gAAOSwU4FaCrLw

    Dämpfer:
    https://www.ebay.at/itm/Bilstein-B4-...8AAOSwG-1WxiY9

    Ich hab erst vor paar wochen die komplette Hinterachse Demontiert, Entrostet und neu Lackiert damit ich mir keine neuen sachen kaufen muss, die Schrauben sind dabei recht einfach aufgegangen muss ich sagen aber ich hab auch einen schlagschrauber verwendet der nicht zu stark anreißt sondern sie schonend losprellt.

    Schrauben geht man am besten zu einem Fachhandel, ich Deutschland weiß ich nicht welche es giebt, bei uns wären es Styre-Werner und Odörfer die haben Schrauben der härte 10,9 (KFZ Standart Fahrwerk und Trägerschrauben) in allen Variantionen.

    Als Koppelkstangen nimmst du eine normale M8 gewindestange auf die richtige länge zugeschnitten mit einer Distanzhülse ebenfals in der richtigen länge zugeschnitten, so habe ich bereits alle 4 Koppelstangen bei mir ausgetauscht, Kostenpunkt ca 5€ pro Stange.

    Das ein Lenkslenker (Achsschenkel) abreißt kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, der gehört wenn dann nur entrostet und lackiert dann is der wie neu.
    Findet sich aber garantiert auch zu einem günstigen preis.

  6. #6

    Fährt: Astra F
    Dabei seit
    09/2013
    Ort
    chemnitz
    Beiträge
    29
    Was genau kaputt ist,ist ja immer noch nicht ganz geklärt...der Grund auch nicht. Wenn es nur Teile sind,ist es relativ leicht zu reparieren,wenn auch nicht ganz billig. Wenn es aber größere Rostschäden sind,wird es schon komplizierter und viel teurer.
    Was Teile angeht,da bin ich vorsichtig geworden,da hab ich schon ein paar mal ins Klo gegriffen. Bei den Koppelstangen bin ich auf PU Gummis umgestiegen,halten deutlich länger bei einem geringen Aufpreis.
    Das Längslenker brechen könnten ist auch nicht das Problem. Allerdings sind die Buchsen bei den meisten GD fertig und da die Arbeit nicht ganz ohne ist, lassen es die meisten. Wenn man aber eh die QL macht, kann man ja gleich die komplette HA machen.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2017, 08:43
  2. CX-7 2.3 DISI Stoßdämpfer zu hart
    Von pebo im Forum Mazda CX-7 Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2016, 00:50
  3. Stoßdämpfer immer paarweise wechseln ?
    Von jankee im Forum Mazda 5 Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 23:04
  4. Problem mit Stoßdämpfer 323 F
    Von modus898 im Forum Mazda 3 Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 22:21
  5. Welche Stossdàmpfer fùr Mazda 5 ?
    Von M577 im Forum Mazda 5 Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 21:25

Lesezeichen für HIlFE! 626, 27Jahre, Stoßdämpfer ausgerissen. Was nun?!

Lesezeichen