Hallo und einen schönen guten Abend an alle.
Ich benötige bitte dringend Hilfe, weiß leider nicht mehr weiter.
Vor 2 Jahren habe ich einen gebrauchten MAZDA 5 2.0 ACTIVE mit Erstzulassung 2010 gekauft.
Die Kupplung von dem Fahrzeug war von Anfang an schon schwergängig beim treten und die Beschleunigung ließ zu wünschen übrig.
Darauf wurde ein neuer Kupplungssatz von der Firma Sachs eingebaut.
Nach dem Einbau ließ sich die Kupplung wieder leicht betätigen und das Fahrzeug beschleunigte viel schneller.
Aber irgendwie war trotzdem der Wurm drin. Ich hatte die Werkstatt daraufhin angesprochen aber Sie meinten die Kupplung muss erstmal eingefahren werden. Das habe ich auch getan. Was am Anfang wohl harmlos war, wurde in den letzen Monaten stärker spürbar. Ich habe ein rupfen wenn ich die Kupplung betätige. Es betrift alle Gänge sowie den Rückwärtsgang. Erst am Ende, wenn ich das Kupplungspedal loslasse, reagiert die Kupplung und dann habe ich wenig Spiel um einen fließenden Übergang zu finden. Jetzt habe ich vor 3 Tagen das Zentralausrücklager wechseln lassen weil die Werkstatt meinte das der Fehler dann behoben sei. Leider war das nicht der Fall.
Sie haben sich auch die Kupplungsscheibe sowie die Kupplungsdruckplatte angeschaut und keine großen Gebrauchsspuren feststellen könne. Ich war diesbezüglich auch direkt bei Mazda aber die wollen die ganze Kupplung usw. ausbauen und bei 90 € Stundenlohn und stundenlange Fehlersuche ist mit das gerade zu kostspielig.
Nun hoffe ich hier auf plausible Hilfe und danke schon einmal für euren Rat.