+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Betrug bei Autokauf?

  1. #1

    Fährt:
    Dabei seit
    08/2021
    Beiträge
    1

    Betrug bei Autokauf?

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Tagen einen Mazda 6 2,3 Kombi mit Gasanlage und 230.000 Km-Laufleistung gekauft.
    Der Privaterkäufer hatte den Wagen in einem Autoforum inseriert und als Mängel Keilriemen, Klimakompressor und Leerlaufregler angegeben, da der Wagen öfter an der Ampel ausgehen soll.

    Dazu hat er mir folgende Geschichte aufgetischt: Er hätte den Wagen normal abgestellt und als er wieder starten wollte, funktionierte das nicht, weil sich angeblich der Klimakompressor festgesetzt hat. Daraufhin hätte er den Keilriemen abgeschnitten, woraufhin der Wagen dann auch wieder startete.
    Während des Besichtigungstermins startete der Wagen auch ganz normal und ich konnte eine nur kurze Strecke (ca. 200m) "Probe fahren", da der Wagen abgemeldet war. Es kam mir vor, dass der Wagen ganz normal fuhr.

    Zwischenzeitlich kommen mir allerdings erhebliche Zweifel, ob diese ganze Geschichte überhaupt stimmt.
    Ich hatte vorher einen Ford Mondeo, der die ganzen Jahre treu seinen Dienst ohne größere Reparaturen leistete, bis er mir mit Überhitzung auf der AB stehen blieb und seitdem nicht mehr ansprang!

    Nun ist es so, dass der Ford sicherlich nur einen Zahnrippenriemen besitzt, während der Mazda eine Steuerkette besitzt. Der Keilriemen treibt lediglich die Aggregate Klimakompressor, Lichtmaschine, Wasserpumpe usw. an.
    Ein Bekannter sagte mir, dass wenn sich der Klimakompressor festsetzt, der Keilriemen trotzdem noch laufen sollte(?!).

    Der Verkäufer sicherte mir zu, dass er den Keilriemen von einem Mechaniker aufziehen lassen würde und zwar so, dass der Klimakompressor außen vor gelassen werden sollte, womit ich (vorerst) auch leben kann. Dazu hatte er sich bei der Mazda-Vertretung über die (neue) Länge des Keilriemens erkundigt. In der Zwischenzeit will er mir allerdings noch eine teure "Umlenkrolle" für 50.-€ zusätzlich verkaufen, weil der Keilriemen ansonsten nicht passen würde!

    Ich selbst bin kein versierter Kfz-Mechaniker und habe mir die bisherigen Infos im Netzt zusammen recherchiert.
    Allerdings befürchte ich inzwischen stark, dass er mir einen Wagen mit vorher schonmal überhitzten Motor andrehen will!

    Meine Frage nun an dieses Forum: Macht dies alles Sinn, bzw. stimmt das alles mit dem Klimakompressor, Umlenkrolle usw.?

    Vielen Dank schonmal vorab für die Infos.

    PS: Es handelt sich um einen Mazda 6 2.3 Bj. 2002

  2. #2

    Fährt: Mazda 6 Kombi 2.2TD AWD, Bj. 2018
    Dabei seit
    08/2021
    Ort
    Norditalien
    Beiträge
    1
    Ich habe Deinen Beitrag mit Staunen gelesen...hast Du das Auto wirklich gekauft oder (hoffentlich) nicht ?Entschuldige, wenn das vielleicht etwas salopp rüberkommt, aber gibt es EINEN triftigen Grund, warum Du ausgerechnet DIESES Auto kaufen willst ?
    Ich hätte schon bei der Hälfte Deiner Zweifel die Finger davon gelassen.
    Es gibt so viele gute Autos zu kaufen, von sicher seriöseren Händlern, und in sicher besserem Zustand.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 2.0 145 Ps. Bj. ab 2014 Autokauf
    Von Wi49An im Forum Mazda 6 Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 03:10

Lesezeichen für Betrug bei Autokauf?

Lesezeichen