Hallo zusammen,

leider sind wir Ratlos und benötigen dringend Hilfe

es geht um unseren 2008er CX 7 Benziner / LPG 2.3L US Import

der Motor ging während der Fahrt aus und ließ sich auch nicht mehr starten bzw. dümpelte bei ca. 300 - 400 U/min ein paar Sekunden rum bis er dann wieder ausging.
Der ADAC kam mit seinem Diagnosegerät nicht an die Motorparameter ran, genau wie mein Schrauber , zu dem der Wagen dann Abgeschleppt wurde.

am nächsten morgen sprang er an als ob nix wäre , nahm auch Gas an.
Leider nur für ca. 15 Sek. Dann wieder gleicher Fehler . (Das gleiche nochmals 2 Tage später)


Mit Startpilot sprang er an , nahm auch Gas an und lief auch halbwegs ,


nach langer ergebnisloser Sucherei kamen zwei befreundeter Mechaniker mit einem AUTEL und einem Delphi Tester .
Mit beiden Tester diverse Parameter usw. kontrolliert, mit folgendem Ergebnis :

(Bigas Gasanlage war vom Strom abgeklemmt)

Sicherungen und Relais durchgemessen , zumindest die Sichtbaren im Sicherungskasten.


Benzinpumpe im Tank (Mechanisch geprüft ) = 4,5 bar
Hochdruckpumpe = schwankend ca. 6500 - 8000 kpa / 65 - 80bar
Einspritzdüsen wurden (ich glaube) im millisekundenbereich angesprochen.

Der mit dem Autel-Gerät meinte:
im fehlt wohl luft , Drosselklappe zu oder AGR Ventil ganz auf und hängt.
Die Gaspedal Werte der Sensoren 1 +2 seinen unplausibel da beide Werte gegenläufig zusammen wohl 5V sein müssen und das nicht Wirklich sind , Pedal ganz durchgetreten auch max. nur 65% anzeigt statt 100%

Da der Motor mit Startpilot ziemlich normal lief schließe ich diese Sachen aber eher aus ? ?


Desweiteren wurde auch mal ein Fehler Lambdasonde gezeigt , ich glaube Bank 1 Vorheizung

und auch dem Fehlerspeicher löschen direkt wieder

P 2507 - Motorsteuergerät Leistungseingangssignal Low

und hier ist leider der Knackpunkt - keiner wusste damit was anzufangen oder woran das liegt
bzw. ob das den Fehler verursacht.

Meine Frage an euch

Hat schon mal jemand diesen Fehler gehabt oder weiß was er genau bedeutet
und ob das die Ursache des "nicht anspringen" ist ?

Desweiteren wäre ein Schaltplan, Stromlaufplan o.ä. interessant damit mein Mechaniker erkennen kann bei welchem Kabel und Sensor wann und wieviel Spannung ankommen muss , damit wir dem Fehler endlich auf die Schliche kommen können.

Für Ideen oder Lösungen bin ich sehr dankbar.

Gruss aus 42657 Solingen

Michael